top of page

FINSTERNISSE UND SKORPIONE

Aktualisiert: 28. Okt. 2023

Meine Lieben,

Lasst die Fanfaren erklingen… Endlich ist mein Beitrag zur Saison der Finsternis da. Es ist gefühlt die 27.4. Version, an der ich seit zwei Wochen schreibe. Die Energien der Sonnenfinsternis vom 14. Oktober wirken momentan extrem stark. Geht es dir auch so? Es war eine echte Zangengeburt. Hin und her. Ich war einfach nicht zufrieden mit dem, was dabei herauskam. Das passt perfekt zur aktuellen Zeitqualität mit Vollmond auf der Stier-Skorpion-Achse. Wenn der Mond im Stier steht und von Jupiter begleitet wird, könntest du Tage erleben, an denen du dich glücklich und zuversichtlich fühlst, und am nächsten Tag könnte alles wieder völlig infrage gestellt werden (Sonne im Skorpion).


Hast du auch das Gefühl, eine fast schon magische Verbindung zum Kosmos zu haben, und spürst, wie er mit dir über die Geheimnisse des Lebens spricht? Das liegt daran, dass in der Zeit der Finsternis Portale entstehen, durch die die Energien zwischen dem Kosmos und den Erdbewohner*innen leichter fließen können. Einige von uns, und ich würde sogar behaupten, immer mehr, können dies auch stark spüren. Das hat bei mir in den letzten Wochen zu einer echten Berg- und Talfahrt geführt. Gefühle von gestern waren heute nicht mehr da, und die von morgen wollten noch nicht betrachtet werden. Dann wurde ich noch krank, was mich schließlich erkennen und akzeptieren lassen hat, dass ich einen Gang zurückschalten musste, und die Emotionen und Gefühle, die hochkamen, zulassen und ihnen Zeit und Raum geben musste. Genauso wurde mir bewusst, dass ich nicht meine Gefühle und Emotionen bin. So war ich in den letzten Wochen sehr damit beschäftigt, für mich selbst die Balance zu halten, in der Liebe zu bleiben und darauf zu vertrauen, dass wir alle Teil eines großen Ganzen sind, eingebunden in unendlich vielen verschiedenen Zyklen. Ich kann nicht alles kontrollieren, aber ich kann die Schwingungen und Energien erfahren, sie für mich nutzen, versuchen, sie zu verstehen, und vor allem akzeptieren.


Mit der Skorpion-Saison will vieles heilen. Transformation. Etwas stirbt, um Platz für Neues zu machen. Mit dem Skorpion will immer etwas gehen. Und die Vollmondin inkl partiellen Mondfinsternis vom 28. Oktober um 22h24 auf der Stier-Skorpion-Achse schließt einen Zyklus ab und eröffnet gleichzeitig einen neuen, bis zu den nächsten Finsternissen im April 2024. Vielleicht fällt dir auf, dass sich manche Situationen wiederholen und du plötzlich die Fallstricke und Hindernisse siehst. Was hast du in den letzten zwei Jahren über Selbstwerte gelernt, für dich erkannt und im besten Fall geheilt? Wie und wo möchtest du nun diese neuen Erkenntnisse in deinen Beziehungen einsetzen (Mondknoten seit Juli in Widder/Waage, sog Beziehungsachse)? Und falls du die Zeit von der letzten Finsternis bis heute als sehr intensiv erlebt hast, hoffe ich, diesmal kannst du (und ich auch) durchatmen. Finsternisse sorgen dafür, dass wir genau da landen, wo wir hingehören, ob rückwärts oder vorwärts. Also los, lass los und vertraue darauf, dass alles genau so kommt, wie es für dich bestimmt ist.


Wir sind gerade mitten in einem gewaltigen Wandlungsprozess. Wie ich schon geschrieben habe, liefen die letzten Monate sechs von zehn Planeten rückwärts. Die Zeit von Anpassung, Unterwerfung, „People Pleasing“ und vor allem Macht über andere ist vorbei. Wir bereiten uns auf den nächsten Abschnitt vor. Also hör auf deine innere Stimme und lass dich von der Liebe tragen. Pluto hat seit dem 11. Oktober den Vorwärtsgang eingelegt, befindet sich noch im Steinbock bevor er im Januar 2024 ins Wassermannzeichen wechselt. Hallelujah! In den letzten Wochen könnte dir klar geworden sein, was oder wer nicht mehr in dein Leben passt. Und du kannst und solltest nicht mehr darüber hinwegsehen. Die Erkenntnisse können plötzlich kommen, also lass dich nicht überraschen. Erinnere dich daran, dass Kriege und Konflikte aus niederen Frequenzen kommen. Auf welcher Frequenz möchtest du reiten? Das Universum drängt uns jetzt mehr denn je auf die nächste Ebene. Wohin lenkst du dein Bewusstsein?


Nimm dir die Zeit, die du brauchst. Umgebe dich mit liebevollen Menschen, am besten Gleichgesinnten. Tue dir Gutes, höre auf deine Bedürfnisse und pfeif auf die Meinung anderer. Mach dein Ding, lass dich von der Liebe leiten. Das sind die Qualitäten, die du für den November brauchst, um durch die Skorpion-Saison zu gleiten. Denn es wird turbulent… Mit Sonne, Mars und Merkur im Skorpion, die Uranus gegenüberstehen, ist im November ein hohes Konfliktpotenzial gegeben. Schnell könnten die Gemüter erhitzt sein. Dinge könnten getan oder gesagt werden, die man später bereut. Erkenne, wann es Zeit ist, zur Ruhe zu kommen und wann es Zeit für Aktion ist. Es könnten noch einige „explosive“ Nachrichten auf uns zukommen, weitere Masken könnten fallen. Doppelfeuer und die uranische Kraft im tiefgründigen Skorpion, der entweder aufdecken oder zerstören kann. Was also tun wir am besten?

Sehr achtsam sein. Jetzt ist die Zeit, alle positiven Energien, Praktiken, Lehren und Wissen für Frieden, Liebe und Zusammenhalt einzusetzen. Wir legen die Steine für unsere Zukunft! Welche Zukunft wünschst du dir? Welche Beziehungen unterstützen dich dabei? Und welche nicht?


Peu à peu werden in den nächsten Monaten auch die restlichen Planeten wieder vorwärts laufen. Als Nächstes wird Saturn (der Systemsprenger) ab dem 4. November in die Fische (Spiritualität, Gefühl) wechseln. Aber das wohl Unglaublichste ist, dass wir alle Mitgestalter*innen sind und hierzu kriegen wir einen gewaltigen Antrieb vom Universum mit den sogenannten Generationsplaneten oder auch überpersönlichen Planeten Uranus (Intuition, schöpferische Intelligenz), Neptun (Bewusstseinserweiterung, Spiritualität) und Pluto (Transformation, Macht), die in den nächsten 2 Jahren allesamt das Zeichen wechseln werden. Wir stehen an der Schwelle zu einem neuen Zeitalter. Was vorher funktioniert hat, funktioniert jetzt nicht mehr. Was ist also dein Beitrag? Was bringst du in diese neue Welt? Es ist wichtig, dass du diese Frage für dich selbst beantwortest.


Die nächsten Monate sind also eine Zeit des Übergangs. Ein Wandel von alten Strukturen und Machtgefügen hin zu einem neuen Bewusstsein. Lass dich davon nicht unterkriegen, sondern sei ein Teil davon. Nutze die Energie für deine Transformation, und schaffe Raum für Neues. Wir alle sind aufgerufen, jetzt unsere Verantwortung für uns selbst und für die Welt zu übernehmen. Es ist eine aufregende Zeit, auch wenn sie manchmal schmerzhaft und herausfordernd ist. Aber denk daran, dass nach jeder Dunkelheit wieder Licht kommt. Lass uns zusammenarbeiten und diesen Wandel gestalten. Sei mutig, sei authentisch, sei du selbst. Denn genau das braucht die Welt jetzt.


Sternenstaubgrüsse

Sayonara Aurora


Für weitere Unterstützung stehe ich gerne zur Verfügung, und ich freue mich auch über Kommentare.

Sayonara Aurora - ajoworld@gmail.com - +41 76 544 63 78 - sinnfluencer.art




Inspirationen: Das Universum, das Leben, Familie & Freunde, Berlin, Gigi & Haku, Silke Schäfer, Luisa Carla Hartmann, Melinda Fleshman







Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

PISCES

Comments


ÜBER MICH

bewerbungkarin.jpg

Sinnfluencerin, Schatz Sucherin von Begabungen, Sinn Forscherin, Berufung Leuchtturm, Schatten Beleuchterin, Gesundheit Detektivin, Natur Künstlerin, Hypnose Fee, Wandel Mitarbeiterin.

Diplomierter Mental- & Stress Coach / Kinder- & Jugend Coach, angehender Master Potential & Begabungs Coach, Psychologische Handanalytikerin nach Richard Unger (HAFV), Aerial Yoga Lehrerin, EU-Betriebswirtin FH

#sinnfluencerin.karin.meulman

Posts Archiv

Sinnfluencing Neuigkeiten für Dich.

Sinnlichen Dank.

bottom of page